Royal Academy of Ether

FSHoffmann_RAE_1

Broschüre, 2014
60 Seiten, Farbprint, gebunden

In Form einer Broschüre wird eine fiktive Akademie auf Basis der Äther-Theorie entworfen. Die Existenz einer solchen Institution und ihre Struktur werden exemplarisch durchgespielt. Ihr Agieren abseits der Öffentlichkeit, das Meiden von Kritik und die Pflege wissenschaftlicher Traditionen werden im Layoutkonzept visualisiert. Es erscheinen dabei inhaltliche und bildnerische Lücken, die eine Unvollkommenheit andeuten. Der Verzicht auf konkrete Aussagen erzeugt einen Schwebezustand, der die Akademie selbst hinterfragt. Die Abbildungen und Illustrationen sind geprägt von einem diffus schemenhaften Stil, der den Mangel an Informationen zu überspielen versucht. Hier wird die Funktion des ›Covers‹ der Broschüre auf den Inhalt übertragen – dieser bleibt weitestgehend verdeckt und geschützt.

>>> Das Projekt wurde im Rahmen des Kolloquiums True Lies als Revival einer obsoleten Theorie
im Pilotprojekt F-A-S-T Framing Art, Science, Technology realisiert <<<

Teil der Ausstellung Testing Ground im Symposium Revolving Stars – Shaky Grounds, 2014
Europäisches Zentrum der Künste / Festspielhaus Hellerau 

FSHoffmann_RAE_2

FSHoffmann_RAE_3

FSHoffmann_RAE_4

 

© 2017 VG Bildkunst Bonn / Franziska und Sophia Hoffmann